Medienerziehung

Ihre Kinder wachsen mit einer Vielfalt von Medien auf: Fernseher, Computer, Handys und Tablets sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken.

„Mein Kind kann damit umgehen! Ich vertraue ihm!“

Das ist gut so! Doch manchmal kommt man auf Internetseiten, auf die man nicht kommen will!

Ist das Handy, Tablet und der Computer zu Hause wirklich kindersicher?

Die Angebote und Gefahren sind kaum zu überblicken:

⇨ soziale Netzwerke (Facebook usw.)
⇨ What’s App
⇨ Datenschutz
⇨ Onlinespiele
⇨ Videos (Gewalt und anderes)
⇨ Cybermobbing
⇨ Sexting

Wie können wir Kinder vor nicht altersgerechten Inhalten schützen?

Bei Fragen und Problemen bin ich als Jugendmedienschutzberaterin gerne für Sie da!

Mein Briefkasten hängt vor dem PC-Raum.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

Nadine Habermalz

————————————————

Informationen und Hilfen im Internet: www.klicksafe.de und www.sicher-im-netz.de